Dienstag, 04. August 2020

Kreisfeuerwehrverband Saalekreis e. V.

Kinderfeuerwehr

In Kinderfeuerwehren wird Kindern ab sechs Jahren neben Spiel und Spaß das richtige Verhalten in Gefahrensituationen vermittelt. 1992 wurde im Frankfurter Stadtteil Praunheim die erste deutsche Kinderfeuerwehr gegründet. Dieses Konzept haben mittlerweile zahlreiche weitere Feuerwehren in Sachsen-Anhalt und auch in unserem Landkreis übernommen. Derzeit lernen im Saalekreis 804* Kinder zwischen sechs und zehn Jahren, darunter 275* Mädchen den Umgang mit und in der Feuerwehr. In jeder der 15 Städte und Gemeinden gibt es mindestens eine Kinderfeuerwehr. Den Freiwilligen Feuerwehren können Kinderfeuerwehren als Abteilung der Feuerwehr angegliedert werden. Mitglied einer Kinderfeuerwehr kann werden, wer das sechste Lebensjahr vollendet hat. Jüngere Kinder können aufgenommen werden, wenn sie den erforderlichen Entwicklungsstand für die Belange der Feuerwehr haben (§ 9 Abs. 6 Brandschutz- und Hilfeleistungsgesetz des Landes Sachsen-Anhalt). Als Mitglied der Feuerwehr sind die Angehörigen der Kinderfeuerwehr nach § 2 Abs.1 Nr. 12 Siebtes Buch der Sozialgesetzgebung (SGB VII) in der gesetzlichen Unfallversicherung versichert. Für die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren in Sachsen-Anhalt ist das die Feuerwehr-Unfallkasse Mitte. Als Kontaktperson für Fragen, Probleme oder Anregungen steht unsere Kreisjugendfeuerwehrwartin Maria Kleppel unter kreisjugendfeuerwehrwart(at)saalekreis.de zur Verfügung.

Weitere Informationen, vor allem, auch wenn Ihr eine Kinderfeuerwehr gründen wollt, bietet die Jugendfeuerwehr Sachsen-Anhalt » hier « an.

Die Termine der Kinderfeuerwehren in unserem Landkreis findet ihr » hier «

*Stand der Zahlen: 31.12.2018

Drucken